Fitbit Surge

Fitbit SURGE Test
  • Fitbit SURGE Test
  • Fitbit SURGE Test
  • Fitbit SURGE Test
  • Fitbit SURGE Test
  • Fitbit SURGE Test
  • Fitbit SURGE Test
  • Fitbit SURGE Test
249,99 €

189,00 € *

inkl. MwSt.

➥ Angebot auf Amazon*
in den Amazon Warenkorb* Unsere Bewertung !

Kundenrezensionen
  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* Preis wurde zuletzt am 22. August 2017 um 6:29 Uhr aktualisiert.


Typ Ambitionierte Sportler - Modelle, Profisportler - Modelle
Marke Fitbit
Preis 100 - 200€
Produkteigenschaft GPS, Herzfrequenzmessung (ohne Brustgurt), Höhenmesser, Pulsmesser, Schlafanalyse, Schlafzykluswecker
Gesamtbewertung
Fitnessuhr-Tester.de Ergebnis 2016
89,80%
SEHR GUT
Verarbeitung
86% ( gut )
Funktionen
93% ( sehr gut )
Anwendung
88% ( sehr gut )
Motivationseffekt
97% ( sehr gut )
Preis-/Leistung
85% ( gut )

Testbericht

Fitbit SURGE TestDiese Fitnessuhr des Herstellers Fitbit trägt den futuristisch klingenden Namen Surge und misst Ihre Aktivitätsdaten im Laufe des Tages, doch analysiert auch Ihre nächtlichen Schlafdaten. Ein besonderer Aspekt an diesem Modell ist hier unter anderem die Ausstattung mit einer GPS-Funktion um Streckenverläufe genaustens zu tracken. Weiterhin verfügt das Surge über die sogenannte „PurePulse“ Funktion zur Messung der Herzfrequenz sowie der Multisportfunktion, welche es Ihnen möglich macht Ihre persönlichen Trainingsauswertungen aufzurufen. Wie auch die meisten anderen Fitnesscomputer synchronisiert Fitbit Surge Ihre über den Tag verteilt gemessenen Daten kabellos und komplett automatisiert mit dem Smartphone oder Ihrem Computer. Weiterhin verfügt das Surge über eine Akkulaufzeit von etwas mehr als 7 Tagen und bietet ihnen weiterhin die Möglichkeit, Anrufe und Nachrichten, welche Sie auf dem Smartphone erhalten auf dem integrierten Touchdisplay anzeigen zu lassen.

 

Der Fitbit Surge Test

Das Surge Modell der Marke Fitbit ist eine Fitnessuhr der etwas höheren Preisklasse mit einem Originalspreis von 249€, jedoch ist diesem Modell derzeit sogar für einen sehr fairen Preis von 169€ bei Amazon zu erwerben. Dieser Tracker von Fitbit war über einen langen Zeitraum nur über Wiederverkäufer erhältlich uns ist daher oftmals noch in der Verfügbarkeit begrenzt oder sehr viel teurer anzutreffen. Mit etwas Glück oder gutem Timing werden sie aber auf Amazon in regelmäßigen Abständen immer wieder Modelle finden. Dadurch dass das Surge in einer etwas gehobenen Preisklasse mitspielt, bietet es aber auch ein großes Angebot an nützlichen Funktionen. Dies macht das Fitbit Surge speziell für Sportler und Menschen interessant, die möglichst vielfältige Daten auswerten möchten.

 

Vorteile:

  • Vielfältige Datenwerte messbar
  • Hohe Genauigkeit
  • Hervorragende App
  • Spezialprogramme verfügbar

Nachteile:

  • relativ massives Design, teilweise störend
  • Spritzwassergeschützt – daher nicht komplett Wasserdicht

 

Fitbit Surge Test: Lieferumfang und erster Eindruck

Das Fitbit Surge können Sie in den zwei verschiedenen Größen „M“ und „L“ bestellen und anschließend sehr uhrentypisch mit der Faltschließe auf den individuellen Umfang Ihres Handgelenks anpassen. Wie auch bei vielen anderen Trackern besteht das Armband aus einem für Fitnessuhren typischen Kunstgummi Material, welches unserer Meinung nach auch ziemlich angenehm auf der Haut liegt, zudem ist auch der Verschluss aus sehr hochwertigem chirurgischem Edelstahl gefertigt, was dem Armband eine lange Lebensdauer verspricht.

Erwähnenswert außerdem ist, dass das Surge nur bedingt wasserfest ist, denn Regen, Schweiß und Spritzwasser stellen keine Probleme dar, jedoch sollten Sie mit dem Surge nicht in die Dusche oder gar schwimmen gehen. Das Display verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung und kann sehr einfach mit Touch bedient werden. Im Lieferumfang finden Sie neben dem Tracker mit Armband noch ein ein Dongle zur kabellosen Synchronisierung.

 

Fitbit Surge Test: Die Funktionen

Fitbit SURGE TestWie bereits weiter oben im Fitbit Surge Test erwähnt hat dieses Modell so einiges an Funktionen zu bieten, die Vielfalt reicht vom GPS-Tracker (welcher im Test jedoch minimale Abweichungen in Strecken ab 10 Kilometern zeigte) bis zum ausgereiften PurPuls System, welches Ihre Herzfrequenzdaten misst wird, wobei natürlich auch ein Etagenzähler, Schrittmesser und eine Funktion zur Kalorienerfassung Teil der Funktionsvielfalt sind.

Dies sind zwar teilweise schon außergewöhnliche Funktionen, jedoch bei  Weitem nicht alles was das Surge zu bieten hat, es zeichnet Strecken genau auf und ist damit sehr gut Crosstraing und Cardio-Einheiten geeignet. Zudem weißt es auch eine gute Smartphone Synchronität auf und zeigt Anrufe, allgemeine Benachrichtigungen und Nachrichten an.

Zudem ist das Modell auch in der Lage Ihren Schlaf zu überwachen und diesen in Tief- oder Wachschlafphasen zu unterteilen. Zudem können Sie einen entsprechenden Wecker einstellen werden, welcher Sie schlafphasengerecht mit seichter Vibration weckt.

Alle über den Tag verteilt gemessenen Daten werden direkt synchronisiert und können jederzeit auf dem Smartphone oder dem Computer ausgewertet werden.

 

Fitbit Surge Test: Die Anwendung

Fitbit SURGE TestAuch der Anwendungsaspekt des Fitbit Trainingscomputers ist einerseits am Tracker selbst, aber auch innerhalb der App äußerst simpel und übersichtlich. Die Bedienung geht nahezu komplett über das Touchdisplay von statten, jedoch befindet sich auch ein weiterer Knopf an der Seite des Aktivitätstrackers. Gemessene Daten können Sie einfach visuell auf dem großen Display ablesen. Innerhalb der App können Sie sich die getrackten Werte in übersichtlich und zusammenfassend gestalteten Grafiken anschauen. Zusätzlich ist es natürlich wie bei vielen anderen Modellen auch möglich via Barcode-Scanner innerhalb der App verzehrten Lebensmittel und damit die Nährstoff und Kaloriendaten zu tracken. Damit Ihnen die Eingabe auch möglicht einfach gemacht wird, verfügt die App über einen Kalorienschätzer und die Möglichkeit der Eingabe von Kürzeln von Produkten aus einer großen Lebensmitteldatenbank.

 

Fitbit Surge Test: Motivation

Wie es auch bei allen anderen Fitbit Modellen der Fall ist resultiert der Großteil des Motivationseffektes aus der Community – denn Sie können sich durch die App mit Freunden verbinden und sich gegenseitig zu mehr Leistung anspornen. In der App können Statistiken verglichen werden, es besteht die Möglichkeit an Challenges teilzunehmen und es gibt sogar eine generelle Bestenliste, in welcher man auf- und absteigen kann. Neben den Meldungen, Statistiken und Challenges bekommen Sie als Nutzer auch noch app-interne „Abzeichen“ und Trophäen wenn Sie bestimmte Leistungen und Aktivitäten erbringen, was eine zusätzliche unterhaltsame Methode der Motivation darstellt.

 

Fitbit Surge Test: Fazit

Fitbit SURGE Test

189,00 € *

inkl. MwSt.

➥ Angebot auf Amazon*
Unsere Bewertung !

* Preis wurde zuletzt am 22. August 2017 um 6:29 Uhr aktualisiert.